Tag der offenen Tür in Nideggen

Am 06.10.2018 fand von 10:00 bis 13:00 Uhr der alljährliche „Tag der offenen Tür“ in Nideggen statt. Den Besuchern, darunter vor allem den vielen Eltern und Viertklässlern, wurde die Möglichkeit geboten, die Sekundarschule kennenzulernen und sich über die Besonderheiten der Schule in Nideggen und den dortigen Schulalltag zu informieren. Insgesamt wurde ein breitgefächertes Angebot präsentiert – alles von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit den Lehrkräften zusammengestellt. Es herrschte eine fröhliche und gute Stimmung bei allen Anwesenden.

Im Mittelpunkt standen, neben der Präsentation der Klassenfahrten, und der Projekte im Rahmen der Berufsorientierung, die Fauna und Flora im Nationalpark und die Ergebnisse der Projektwoche. Folgende Projekte luden zum Staunen und Mitmachen ein: Glas- und Porzellanmalerei, „Schach - nicht nur für Superhirne“, „Aber sowas von lecker“, „Bubbles - farbige Wunderwerke“, Holzarbeiten, Textilgestaltung, Kräuterwerkstatt und „Art for you“.

Für das leibliche Wohl wurden verschiedene Speisen und Getränke angeboten. Man konnte z.B. wählen zwischen Suppen, Wraps aus aller Welt und selbsthergestellten Limonaden. In der gut besuchten Mensa fanden bei Kaffee und Kuchen anregende Gespräche zwischen Eltern, Kindern und Lehrkräften statt.

Die Theater-AG führte zu mehreren Terminen ein lustiges Theaterstück auf, das vom Publikum mit großem Applaus belohnt wurde. Auch die Keyboard-AG machte großen Eindruck auf die Besucher. Im Spieleraum, den die Schüler und Schülerinnen in den Pausenzeiten gerne und oft besuchen, verweilten die Gäste und informierten sich über das große Freizeit- und Mittagsangebot der Schule sowie über die im letzten Schuljahr sehr gut angenommene Maßnahme : „Schüler helfen Schülern“ - ein Förderangebot für jüngere Schüler durch Tutor*innen aus den Klassen 9 und 10.

Die Fotos im Anschluss geben noch einmal einen kleinen Eindruck von diesem schönen und erfolgreichen Tag.

Artikel und Fotos: Elvira Poppel

Kreismeisterschaften der Schulen in der Sportart Leichtathletik 

Am 12.September 2018 fanden die Kreismeisterschaften der Schulen in der Sportart Leichtathletik statt. Für die Sekundarschule Kreuzau/Nideggen gingen die Schülerinnen und Schüler Christelle Younga (10c), Lebo Kuppens (9c), Philip Paffendorf (9c) und Obed Mavungu (7e) an den Start. Es war ein gut besuchter Wettkampf, in dem als erster Obed im 50 Meter Sprint startete. Mit seiner schnellen Zeit von 7,1 Sekunden wurde er Vize-Kreismeister von 16 Teilnehmern. Auch Lebo und Philip starteten im Sprint, in ihrer Altersklasse über 100 Meter. Beide mussten gegen ein starkes Feld der U18 Teilnehmer laufen und belegten schließlich Platz 16 (Philip) und 18 (Lebo) von 20 Teilnehmern. 

 

Christelle startete als erfahrene Leichtathletin in den Disziplinen Kugelstoßen, Weitsprung und Sprint. In zwei der Disziplinen wurde sie Kreismeisterin (Weitsprung und Kugelstoßen), beim Kugelstoßen mit einer überragenden Weite von 12,94 Metern und damit mehr als 3,50 Meter weiter als die Vizemeisterin. Auch im Sprint vertrat sie unsere Schule brillant und konnte hier den Vize-Kreismeistertitel erlaufen. 

 

Als Kampfrichter trugen Kai Kulisch (9c) und Leonie Bergrath (9c) zu einem gelungenen Wettkampf bei. 

 

Allen Teilnehmern und Betreuern gratulieren wir herzlich zu diesem Erfolg und danken ihnen für die erneute hervorragende Vertretung unserer Schule.