Kurz und knapp: Wissenswertes über die Sekundarschule Kreuzau/Nideggen

 

Die Schulform Sekundarschule umfasst die Jahrgänge 5 bis 10. Die Kinder werden unabhängig  von der Empfehlung der Grundschule aufgenommen (nach Kapazität) und gemeinsam unterrichtet.

 

Auf diese Weise erhalten alle Kinder länger Gelegenheit sich zu entfalten und zu entwickeln.
Die unterschiedlichen Ausprägungen der Stärken und Schwächen der Schüler werden
als Chance für die Lernentwicklung aller Schüler genutzt.

 

Die Sekundarschule zielt nicht nur auf den Erwerb der Ausbildungsfähigkeit, sondern auch auf den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab. Aus diesem Grund spielt bei der Sekundarschule nicht nur die Berufsorientierung, sondern auch das Angebot gymnasialer Standards eine große Rolle. Da die Sekundarschule nur die Jahrgänge 5 bis 10 umfasst, ist der Wechsel in die gymnasiale Oberstufe notwendig, falls Ihr Kind das Abitur erreichen möchte.



 

Die Sekundarschule ist eine Ganztagsschule. Dies bedeutet, dass an drei Nachmittagen verbindlicher Unterricht mit Übermittagsverpflegung und –betreuung angeboten wird.

 

An der Sekundarschule in Kreuzau / Nideggen findet der Nachmittagsunterricht montags, mittwochs und donnerstags statt.