Lernen, fördern und fordern

Differenzierung im Unterricht:

 

- durch unterschiedliche Arbeitsmaterialien (verschiedene Lernzugänge)

- durch unterschiedlich große Umfänge an Übungs- und Lernmaterialen

- durch verschiedene Hilfestellungen (mehr Zeit, sonstige Nachteilsausgleiche, Unterstützung durch weitere Lehrkräfte und Sonderpädagogen besonders in den Lernzeitstunden, ggf. durch die Unterstützung von Integrationshelfern) oder

- durch besondere Herausforderungen (z.B. Wettbewerbe, Vorträge im Unterricht, Art der Aufgaben ...)

- durch gemeinsames und kooperatives Lernen

- durch Unterschiede bei Lernzeit- und Hausaufgaben

- durch die Arbeit an den Förderplänen (Förderplangespräche für alle in Jg. 6)

 

Binnendifferenzierung und individuelle Förderung ist Bestandteil aller Unterrichtsfächer.

 

Ab der Jahrgangsstufe 6  wird das Wahlpflichtfach belegt und ab der Jahrgangsstufe 7 beginnen weitere Fachleistungsdifferenzierungen. Weitere Informationen zum Wahlpflichtbereich und zu den Fachleistungsdifferenzierungen.