Beratungskonzept

Grundsätzlich nehmen alle Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule-Kreuzau-Nideggen die von Schülerinnen und Schülern sowie von Eltern an sie herangetragenen Beratungsaufgaben wahr.

 

Unsere Schule bietet ein umfassendes Beratungsnetzwerk, neben den Beratungslehrern zählen dazu die Klassenlehrer und Fachlehrer, die Schulleitung, die SV Lehrer (Verbindungslehrer), die Schulsozialarbeiterin und Partner externer Beratungsstellen, wie z.B. die Agentur für Arbeit, Polizei, Jugendamt etc..

 

 

 

Diese Übersicht zeigt die einzelnen Bestandteile des Netzwerkes:

 

 


 

Schulpastorales Angebot an den weiterführenden Schulen der Kommune Kreuzau

Seit dem Sommer 2015 gibt es an den weiterführenden Schulen der Kommune Kreuzau das Angebot der Schulpastoral, oder anders formuliert: der Schulseelsorge. Der Bischof von Aachen, Dr. Heinrich Mussinghoff, hat Frau Claudia Weyermann, Pastoralreferentin, als Schulseelsorgerin für das Schulzentrum eingesetzt. Der Einsatz der Schulseelsorgerin erstreckt sich für die Sekundarschule ausdrücklich auf beide Standorte (Kreuzau und Nideggen).

 

Leben in der Schule ist mehr als nur Struktur und Unterricht. SchülerInnen und LehrerInnen, MitarbeiterInnen und Eltern verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit im und mit dem System Schule. Hierhin bringen sie auch ihren Alltag und ihre ganz persönliche Lebensgeschichte, Freuden und Sorgen mit. Sie sind nicht nur als funktionierende RollenträgerInnen in der Schule, sondern als Menschen mit je eigenen Bedürfnissen und Schicksalen.

Dem will Schulseelsorge Rechnung tragen. Aufgaben und Ziele von Schulseelsorge sind deshalb unter anderem:

 

  • Zeit zur Verfügung stellen;

  • (Zeit-) Räume eröffnen;

  • Gelegenheiten für Gespräche und Begegnungen ermöglichen;

  • persönliche Kontakte zu schaffen und zu pflegen;

  • Perspektiven entwickeln;

  • Atmosphäre und den Umgang miteinander zu gestalten;

  • Glaube und Religion ins Gespräch bringen;

  • Gottesdienste gestalten;

  • christliche Werte und Sinn-Orientierung anbieten;

  • ….

 

 

In der Kooperation mit den Schulleitungen und den Fachkonferenzen wird für die jeweilige Schulform ein Konzept der Seelsorge entwickelt.Dabei stehen Schulgottesdienste, Projekte als Ergänzung zum Unterricht (z.B. Kirchenführungen, Unterrichtsgänge...) im Zentrum der Überlegungen.Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Einzelbegleitung in persönlichen Krisen, besonders bei Krankheit, Tod und Trauersituationen.Frau Weyermann steht für Gespräche und Hausbesuche nach Absprache zur Verfügung.Telefon: 02422 5045714 und per Mail: claudia.weyermann@bistum-aachen.de