Praktische Philosophie: Nein danke, ich denke lieber selber!  

Eine kurze Einleitung

 

In welchem Schulfach kannst Du über Essen, Freiheit, Musik, das Man, Politik, Film, Fernsehen, Begründungspflicht, das Über-Ich, Religion, Grenzen, Freundschaft, Sterben, Tod, Sex, Normen, Sinn, Sinnlosigkeit, Verpflichtung, Internet, Staat, Stasi, Kunst, Spiele, Sport, Ausländerfeindlichkeit, Moral, Wissenschaft, Schadenfreude, einsame Inseln, Geschlechterrollen, Gewalt, Zukunftspläne, Gott, Schöpfung oder Kosmos, Gewissen, Logik, das Du, Gefühle, Wahrheit, über Schule, über Dich selbst und über vieles mehr fundiert diskutieren?

Na klar! - Im Fach PRAKTISCHE PHILOSOPHIE!

 

Was ist PRAKTISCHE PHILOSOPHIE?

 

,Aber was ist genau praktische Philosophie?" Ein junges und ein altes Fach zugleich!Jung ist es, da es erst seit 2007 als Schulfach für die Jahrgänge 5-10 in der Sekundarstufe I unterrichtet wird.Alt ist es als Verwandter der Philosophie, jenem Fach, das die Menschen seit jeher als Begleiter hartnäckiger Fragen des "Seins" begleitet.Bei uns soll das Fach praktische Philosophie vor allem junge Menschen dazu anstiften, sich selbst und anderen Fragen zu stellen. Dies geschieht schülerorientiert mit Themen aus dem Alltag und Fragen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler.Viele Menschen behaupten zu Recht, dass gerade junge Menschen gute Philosophen seien, da sie neugierig sind, alles in Frage stellen und nichts einfach so hinnehmen, sondern Erklärungen haben wollen. Das geschieht am Besten wenn man die Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, seine eigene Meinung gut begründen kann und Verantwortung für sein Handel zu übernehmen lernt.

Philosophische Fragen sind Fragen wie: Was ist Lüge? Was ist Wahrheit? Warum suchen Menschen miteinander Freundschaft? Was ist menschenwürdiges Leben? Was ist der Sinn des Lebens? Haben Tiere Rechte? Warum spielt der Mensch? Sind wir frei? Warum haben Menschen Angst vor dem Tod? Inwiefern sollen wir die natürliche Umwelt achten? Was heißt vernünftig? Wie kann man logisch argumentieren?

 

Was machen junge PHILOSOPHEN?

 

Um auf solche Fragen Antworten zu finden, machen die jungen PHILOSOPHINNEN und PHILOSOPHEN eine ganze Menge.

 

Sie...

  • lesen Texte,

  • interpretieren Bilder,

  • führen Gespräche,

  • klären Begriffe,

  • deuten Filme,

  • führen Rollenspiele aus,

  • entwickeln Gedankenexperimente,

  • gehen Internetrecherchen nach,

  • führen Schreibgespräche,

  • verfassen Texte selber,

  • lassen sich ins sokratische Gespräch einwickeln,

  • werden natürlich zum Selbstdenken ermutigt

  • und vieles mehr.

 

Das Fach PRAKTISCHE PHILOSOPHIE an der Sekundarschule

 

An der Sekundarschule Kreuzau-Nideggen ist PRAKTICHE PHILOSOPHIE ab der 5. Klasse wählbar, wenn man nicht am Religionsunterricht teilnehmen möchte. An unserer Schule besuchen getaufte Christen, Konfessionslose, Muslime und Schülerinnen und Schüler anderer Konfessionen den Unterricht.

Unsere Türe steht JEDEM offen. Die Fachschaft Philosophie freut sich auf euch!