Material Homeschooling

(Schulschließung auf Grund von Corona ab 15. März)

Die neuen Aufgaben für die Zeit ab dem 20.04.20 sind an der 

roten Überschrift

zu erkennen.

Liebe Schülerinnen und Schüler,


da die Schule für viele von euch weiterhin geschlossen bleibt, findet ihr hier neue Lernaufgaben, die ihr in der nächsten Zeit zu Hause bearbeiten könnt. Sucht euch Aufgaben aus und haltet euch auch weiter an die unten stehenden Tipps (Tagesplan, Pausen einhalten, regelmäßig und strukturiert arbeiten).


Setzt euch nicht unter Druck, sondern bearbeitet die Aufgaben in Ruhe. Fangt z. B. mit eurem Lieblingsfach an und wechselt nach einer Stunde zum nächsten Fach. Wichtig ist, dass ihr überhaupt arbeitet und dabei wollen euch die vielen Angebote unterstützen.

 

Einige fordern eure Kreativität andere sind eher für "Rechenchampions". Eure Lehrkräfte haben sich viele Gedanken gemacht und möchten euch, so gut es in diesen Zeiten geht, fördern und fordern.

 

Bei Fragen meldet euch bitte!! Wir helfen euch gerne weiter. 
Haltet durch! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch und bis dahin, damit euch nicht langweilig wird, rechnet, schreibt, rätselt, malt, knobelt, schaut Videos und zeigt, was "ihr drauf habt", aber immer mit dem nötigen Augenmaß und möglichst ohne Stress!

 

Niemand wird euch benachteiligen, wenn ihr nicht alle Aufgaben erledigt habt.


Herzliche Grüße,
eure Lehrerinnen und Lehrer

Liebe Schülerinnen und Schüler,
wir hoffen, es geht euch allen gut und ihr findet für euch einen Weg, die Zeit während der Schulschließung sinnvoll und doch abwechslungsreich zu gestalten.

Hier ein paar Tipps:

  • macht euch einen Zeitplan für jeden Tag
  • teilt euch den Tag in Lern-und Freizeit ein und haltet euch an den Plan (so als würde die Schulklingel euch zum Unterricht oder zur Pause rufen)
  • hängt den Plan sichtbar auf
  • schreibt euch eine "To-do-Liste" und hakt die erledigten Aufgaben täglich ab - das gibt euch ein gutes Gefühl und anschließend habt ihr berechtigt frei
  • plant tägliche Lesezeiten ein (Bücher, Kurzgeschichten, Zeitschriften, Comics - alles ist erlaubt, nur regelmäßig sollte es sein)
  • wenn ihr euch informieren wollt, schaut euch die Nachrichten im Fernsehen an (das ZDF z. B. bietet spezielle Nachrichtensendungen auch für jüngere Kinder)
  • erzählt und erklärt euch gegenseitig die Inhalte oder macht ein Quiz (Wer hat die meisten Informationen behalten?)
  • nutzt online-Angebote wie z.B.
    • internet-abc (hier findet man unter anderem ein Lernmodul zum Thema "Suchen und Finden im Internet")
    • planet-schule
    • ...

 

Euer Schulleitungsteam

Kunstangebot für ALLE, die Lust auf Handwerk, Basteln, Bauen, Malen haben! - siehe Menü links (Kunst-Projekt)

Die Stiftung Lesen hat mit der Seite „(Vor-)Lesen, Spielen und Lernen in Zeiten von Corona“ einen Service für Eltern, Kinder und Lehrkräfte eingerichtet. Hier findet man Medientipps, Aktionsideen, digitale Vorlesegeschichten und Unterrichtsmaterialien die helfen, Kinder für das Lesen zu begeistern und zuhause gemeinsam Zeit mit Geschichten zu verbringen. 

Link zu kostenlosen Arbeitsheften für DaZ- und Förderschüler*innen:
https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1177

Fragen zum Material?

Bei Rückfragen zum Lernmaterial wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Fachlehrer.

Sollten Sie die gewünschte Email Adresse nicht finden, wenden Sie sich bitte an: marion.ahaus@sek-kn.nrw.schule