Wahlpflichtfach ab Klasse 6

Das Angebot des Wahlpflichtfaches ab Klasse 6 umfasst die
Fächer

  • Französisch
  • Arbeitslehre
  • Naturwissenschaften

 

Was bedeutet „Wahlpflicht“?

„Wahl“ bedeutet: Das Fach wird von den Schülern und ihren Eltern gewählt (Die Entscheidung liegt rechtlich bei den Erziehungsberechtigten).

„Pflicht“ bedeutet: Jeder Schüler muss sich für eines der Fächer entscheiden.

 

Welche Bedeutung hat das gewählte Wahlpflichtfach ab Klasse 6?

Da in diesem Fach auch Klassenarbeiten geschrieben werden und das Fach bis zum Ende der Klasse 10 fortgeführt wird, ist dieses Wahlpflichtfach von großer Bedeutung.

 

Ist ein späterer Wechsel des Wahlpflichtfaches möglich?

Nur in begründeten Ausnahmefällen ist ein Wechsel bis zum Ende der 6. Jahrgangsstufe möglich.

 

Wie läuft die Wahl ab?

Sie und Ihre Kinder werden vor der Wahlentscheidung umfassend über den Wahlpflichtbereich ab Klasse 6 informiert:

Die Eltern werden an einem Elterninformationsabend im Mai schriftlich und mündlich informiert. Vorab erhalten Sie dazu eine schriftliche Einladung. Die Schülerinnen und Schüler erhalten alle Informationen rund um das Wahlpflichtfach ab Klasse 6 in der Schule.

Anschließend findet eine Vorwahl statt. Die Klassenlehrer/innen beraten anschließend Schüler/innen und Eltern im Bedarfsfall, falls die Wahl von schulischer Seite ungünstig erscheint. Beispiel: Falls die Leistungen in den sprachlichen Fächern Deutsch und Englisch ausreichend oder nicht ausreichend sind, dann sind vermutlich auch zukünftig Lernschwierigkeiten im Fach Französisch zu erwarten.

Die letztendliche Entscheidung treffen die Eltern und bestätigen dies durch die Unterschrift auf dem Wahlzettel.

 

Was sollte ich bei der Wahl beachten?

Nicht selten treffen die Schülerinnen und Schüler die Wahl des Faches nicht nur aufgrund Ihrer persönlichen Stärken, sondern sie orientieren sich in der 5./6. Klasse noch stark an der Entscheidung der besten Freundin oder des besten Freundes oder vielleicht auch an der Lehrkraft, die in diesem Fach erwartet wird. Doch nicht immer ist diese Wahl dann gut getroffen worden, denn vielleicht liegen die Stärken Ihres Kindes doch in einem anderen Bereich, aber für einen Wechsel des Wahlpflichtfaches ist es dann zu spät. Bedenken Sie auch, dass es nicht sinnvoll ist, eine bestimmte Lehrkraft zu „wählen“, denn diese kann im Laufe der Jahre auch wechseln.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Kinder bei dieser wichtigen Entscheidung begleiten, sich umfassend informieren und Ihre Kinder gemeinsam mit uns beraten.

 

Mein Kind möchte Abitur machen - muss das Wahlpflichtfach dann Französisch sein?

Nein, die Wahl einer zweiten Fremdsprache ist auch in der Jahrgangsstufe 8 möglich. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf beim Elterninformationsabend und/oder erkundigen Sie sich bei den Klassen- und Fachlehrern.

 

Haben Sie weitere Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung - beim Elterninformationsabend, bei Elternsprechtagen oder bei vereinbarten Gesprächen außerhalb der Sprechtage. Außerdem können Sie uns weitere Fragen über den Schulplaner oder unter info@sekundarschule-kreuzau-nideggen.de zukommen lassen.

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Eltern eine gute Wahlentscheidung und viel Lernfreude mit dem neuen Wahlpflichtfach!